Dienstag, 21. März 2017

[Gemeinsam Lesen] 24


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Seite 20 von 621
Seite 303 von 621

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 


"Und ich habe noch von einem anderen Fall gehört, wo ein Junge aus dem Waisenhaus immer die Eier ausgelutscht hat."

"Ein großes schlankes Mädchen von gut sechzehn Jahren mit ernsten graugrünen Augen und Haaren, die ihre Freunde als kastanienbraun bezeichneten, saß an einem herrlichen Nachmittag im August auf der breiten roten Eingangsstufe eines Farmhauses auf Prince Edward Island und wollte einige Verse von Vergil übersetzen."

Samstag, 18. März 2017

[Rezension] Mich gibt's übrigens auch für immer

 
 

  • von Jana Seidel
  • Goldmann Verlag
  • 251 Seiten 
  • ISBN:  978-3-442-47815-6
  • Preis: 8,99 Euro [D]
  • Taschenbuch
 
 
 
 

 
 
 

 
Inhalt: Tanjas Mutter wurde von einem Weihnachtsbaum in einem Kaufhaus erschlagen, als Tanja sechs Jahre alt war. Ihr Vater ist nach dem Verlust seiner Frau niedergeschmettert und weiß nicht, was er mit seiner Tochter anfangen soll. Er wandert schließlich nach Indien aus, um dort ein Ashram zu eröffnen, als sie gerade das Abitur hinter sich gebracht hat.
Von alldem weiß Tanjas Freund Hrithik nichts, als er ihr zu Weihnachten einen Heiratsantrag macht und ist dementsprechend überrascht von ihrer Reaktion.
Tanja ist selbst erstaunt, was sie an unverarbeitetem Ballast mit sich trägt, aber eins weiß sie sicher: Sie will Hrithik heiraten. Er ist nicht nur "witzig, schlau, nett, attraktiv" und Anwalt, sondern steht in all ihren Entscheidungen hinter der 33-Jährigen, die bereits zehn verschiedene Studiengänge angefangen und abgebrochen hat und in einem fort von einem Traum-Nebenjob zum nächsten wechselt.
Warum Tanja nach Indien reist und ob sich Hrithiks Ex-Freundin Melanie zwischen das kriselnde Paar drängen kann, das lest selbst!

Dienstag, 7. März 2017

[Rezension] Das Echo der Flüsterer




  • von Ralf Isau
  • Thienemann Verlag
  • 672 Seiten 
  • ISBN:  978-3-533-171-939
  • Preis: gebraucht zwischen 1 und 12 Euro
  • Taschenbuch







Inhalt: Jonas McKenelleys Eltern verschwinden auf einem Flug über das Bermuda-Dreieck und werden schließlich für tot erklärt, als er ein Baby ist. Seitdem lebt er mit seinen Großeltern in den Sümpfen der Everglades, wo sein Großvater eine Alligatorenfarm betreibt. Im Jahr 1961 folgt Jonas eines Tages einer geheimnisvollen Stimme in seinem Inneren und macht sich auf die Suche nach seinen Eltern, im tiefen Glauben, dass sie noch am Leben sein müssen. Als blinder Passagier eines Regierungsflugzeugs wird er in einen seltsamen Strudel über dem Meer gezogen und landet schließlich getrennt von Flugzeug und Besatzung in Azon, dem Reich der Flüsterer.
Die Bonkas nehmen ihn freundlich auf und schnell stellt sich heraus, das Jonas dazu bestimmt ist, das Reich unter dem blauen Kristall zu retten, das durch die bösen Malkits und deren Eingreifen in das Geschehen auf der Erde in großer Gefahr schwebt. Zusammen mit dem Kristallkind und ein paar auserwählten Bonkas macht sich Jonas auf den Weg zum Vorhang Kimbaroth, der Azon seit Langem in zwei Hälften teilt. Im Land der Malkits stellen sich die Freunde vielen Gefahren, während sich auf der Erde eine ganz andere Krise zusammenbraut.